Startseite | Sitemap | Satzung | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Vielen Dank
Sie sind hier: Startseite » Unser Verein » Unser Zuhause

Hier ist unser Zuhause


Unser Vereinsheim in Kirkel

Am Waldrand versteckt und doch nicht weit vom Ort entfernt steht das Pfälzerwaldhaus" der Ortsgruppe Kirkel-Neuhäusel. Das Wanderheim ist bekannt und beliebt wegen seiner ruhigen Lage und der herrlichen Aussicht auf den Ort und die Burg Kirkel.

 

 Blick vom Vereinsheim auf Kirkel

Neue Öffnungszeiten der PWV-Hütte:

Montag, Mittwoch, Donnerstag: Ruhetag
Mittwoch: 15.00 Uhr – 19.30 Uhr
Freitag: 15.00 Uhr – 19.30 Uhr
Samstag: 14.00 Uhr – 19.30 Uhr
Sonntag: 11.00 Uhr – 19.30 Uhr

Unsere neue Hüttenwirtin:
Katja Schwartz
Telefon: 0174 – 6271799


Bei Gruppen ist eine vorherige Anmeldung erwünscht.

Im Kellergeschoss befinden sich:

  • Zwei Waschräume mit getrennten Toiletten und Duschen,
  • eine Selbstversorgerküche mit Kühlschrank und Geschirr für 30 Personen,
  • ein Gruppenraum mit 40 Sitzplätzen und ein Gastraum mit 64 Plätzen.

Schlafräume im Obergeschoss

Vier Schlafräume und ein Gruppenleiterzimmer mit insgesamt 22 Betten sind im Obergeschoss untergebracht. Eine gepflegte große Waldwiese lädt Wandergruppen im Sommer zum Zelten und Spielen ein. Das Haus kann auch mit dem Auto angefahren werden und bietet ausreichend Parkraum.

Samstags und an Sonn- und Feiertagen wird das Pfälzerwaldhaus vom Hüttendienst des Pfälzerwaldvereins Kirkel-Neuhäusel bewirtschaftet.
Der Verein feiert am letzen Sonntag im August sein schon zur Tradition gewordenes „Waldfest am Wanderheim“ mit ökumenischem Waldgottesdienst.

Der Singkreis der Ortsgruppe veranstaltet am ersten Samstag nach Sonnwende sein beliebtes „Singen am Lagerfeuer“.

Interessierte Wandergruppen wenden sich wegen Belegung des Wanderheimes oder des Zeltplatzes an Frau John.

Wanderwege in unmittelbarer Nähe

Folgende Wanderwege führen in unmittelbarer Nähe am Wanderheim vorbei:

  • Saarland-Rundwanderweg (Quadrat mit Balken rot/weiß, senkrecht)Saar-Rhein-Weg (Rechteck grün)
  • Saar-Pfalz-Weg (Weißes Quadrat mit schwarzem Punkt)
  • Saar-Westrich-Weg (Quadrat mit Balken grün/weiß)
  • Höcherbergweg (Quadrat mit Balken weiß/rot, waagerecht).

Außerdem erschließen rund 120 km Rundwanderwege dem eifrigen Wanderer das waldreiche Saar-Pfalz-Gebiet.

Mit dem Bau des Wanderheimes wurde im Frühjahr 1965 begonnen. Nach vielen Arbeitsstunden der Mitglieder der Ortsgruppe und der Deutschen Wanderjugend wurde das Haus am 15. Oktober 1967 seiner Bestimmung übergeben.

Letzte Änderung

Donnerstag, 7. Dezember 2017 um 18:22:13 Uhr.